Midsummer Tournament 2018

Midsummer-Tournament-2

Wie jedes Jahr lud der Spartans Rugby Club Melk gegen Ende der Sommerpause zum bereits traditionellen Midsummer (Sevens) Tournament ein. Bei dem freundschaftlichen Leistungsvergleich trafen dieses Jahr neben der Heimmannschaft der Rugby Union Club Krems, der ARC Leoben und ein Old-Boys Team der Rugby Union Donau Wien aufeinander. Für den Seriengewinner aus Krems stellte das Turnier eine optimale Gelegenheit zur Saisonvorbereitung dar.

Der RUCK startete von Beginn an sehr druckvoll ins Turnier und konnte im ersten Spiel gleich viermal gegen die Melker Gastgeber punkten und somit einen ungefährdeten Sieg einfahren. Auch die Wiener hatten im zweiten Spiel kein Mittel gegen die gut strukturierten Kremser und mussten sich sogar mit 6 Tries und einem Endstand von 32:5 geschlagen geben. Erst im dritten Spiel gegen den ARC Leoben entbrannte ein offener Schlagabtausch am Spielfeld. Keine der zwei Mannschaften konnte sich absetzen und Krems konnte in der allerletzten Aktion des Spiels glücklicherweise inklusive erfolgreicher Conversion punkten, was zu einem hauchdünnen 19:18 Sieg führte. Im Finale traf der RUCK dann nochmal auf die Spartans aus Melk, die sich zwar sehr ehrgeizig und kämpferisch zeigten, sich aber im Endeffekt mit einem klaren 27:5 aus Sicht der Kremser zufrieden geben mussten.

Mit dem Turniersieg in der Tasche zieht der RUC Krems ein positives Resumee und bedankt sich bei den Gastgebern aus Melk für das Ausrichten des Turniers.

Turnierergebnis

1. RUC Krems
2. Spartans Rugby Club Melk
3. Alte Donau (Rugby Union Donau Wien)
4. ARC Leoben

Ergebnisse RUCK

RUCK 22 – Melk 10
try: Schmidt, Walker, Wagesreiter, Gary L.
conversions: Walker, Eric

RUCK 32 – Alte Donau 5
try: Gary L. (2), Eric, Marcus (2), Walker
conversions: Mann (2)

RUCK 19 – Leoben 18
try: Mann, Ertl, Marcus
conversions: Mann, Marcus, Eric

RUCK 27 – Melk 5
try: Mann, Marcus, Walker, Gary L., Schmidt
conversions: Mann, Walker

Kader RUCK

Rene Buchmüller
Patrick Wagesreiter
Yannik Schmidt
Martin Mann
Ralf Grubmann
Ertl Roland
Merdinger Aaron
Daniel Walker
Eric
Marcus